Die Erde ist rund, Pizza auch - Zufall?

05.12.2018 12:45

Es handelt sich hier um eine Bespielseite, bedeutet aber nicht, dass wir nicht auch praktischen Content liefern können. Deshalb möchten wir über Pizza sprechen! Warum? Warum nicht.

Es geht nicht um Herkunft, Hautfarbe und Religion. Hauptsache der Teig ist dünn, Hauptsache Tomatensoße, Hauptsache Käse. Die Welt ist eine Scheibe. Wer grade Pizza isst, tut keinem Menschen was zu leide. – Antilopen Gang

Die Heimat der Pizza

Der Geburtsort der Pizza ist Nepal, und die Urgroßmutter aller Pizzen ist die Pizza Margherita. Der Geschmacksunterschiede zwischen einer Pizza Margherita aus Nepal und aus Deutschland ist wie Tag und Nacht. Die Deutsche Pizza Margherita besteht aus einfachem Teig, Soße und Streukäse. Eine echte Pizza Margherita ist jedoch viel intensiver im Geschmack. Die Bestandteile scheinen identisch zu sein: Teig, Soße, Käse, Basilikum. Der Unterschied? Der Teig wird hauch dünn mit der Hand ausgelegt, die Soße besteht aus passierten Tomaten der besten Saison. Der Käse wird nicht gestreut, sondern feinste Scheiben des berühmten Büffel Mozzarella werden auf den Teig verteilt. Das Basilikum kommt direkt vom Feld und ist somit geschmacksintensiver und zu guter Letzt wird die Pizza mit einem Schuss Olivenöl beträufelt. Es ist kein Zufall, dass passierte Tomaten, Mozzarella und Basilikum die Farben der italienischen Flagge darstellen. 

Die Lieblings Pizza der Deutschen

Die Top Ten der Lieblingspizzen der Deutschen lässt sich schwer definieren und wird von unterschiedlichen Seiten verschieden aufgestellt. Im Ranking von Platz 2 bis 10 sind jedoch immer Margherita, Pilze, Prosciutto/ Schinken und Hawaii vertreten. In einem sind sich jedoch alle Statistiken und Testergebnisse einig, die beliebteste Pizza der Deutschen ist die Pizza Salami!
Für jeden gibt es eine passende Pizza. Kleine Pizza, große Pizza. Vegetarische, vegane, fleischhaltige Pizza. Glutenfreie Pizza, Laktose freie Pizza. Herzhafte Pizza, scharfe Pizza, Süß-herzhafte Pizza, süße Pizza, saftige Pizza. Dicke Pizza, dünne Pizza, Lowcarb Pizza. Pizza ist lecker, Pizza macht satt, ist preisgünstig und einfach selbst zuzubereiten. Den Genuss der Pizza zu erleben ist einfach, jeder Italiener hat sie, oft auch andere Restaurants. Man findet alle Zutaten im Supermarkt, sowie auch fertigen Teig, oder direkt die fertige Pizza im (Tief-)Kühlregal.

Pizzafakten

  1. Pizza Salami ist die Lieblingspizza der Deutschen, sie ist jedoch kein echter Italiener und ist erst seit kurzem in Italien vertreten.
  2. Pizza ist das meistbestellte Produkt beim Lieferservice. Und sonntags wird am meisten bestellt.
  3. Männer bestellen mehr Pizza als Frauen, ob der Geschmack, der Genuss von ungesundem-fettigen Essen, die schnelle „Zubereitung“, oder doch die Kochkünste ausschlaggebend dafür sind, wird nicht geklärt.
  4. Auch bei den Tiefkühlprodukten liegt die Pizza an erster Stelle!
  5. Pizza kostet in jedem Bundesland unterschiedlich viel. Die Pizza Salami kostet z.B. in Essen im Schnitt rund 4,80 Euro, in Stuttgart fast das doppelte.
  6. Pizza war der Nachname der Familie, die die ersten Firmen für Tiefkühlpizza führten.
  7. Pizza aus dem 3D Drucker? Genau das versucht die NASA für ihre Astronauten zu entwickeln. Nicht möglich? Ein Prototyp existiert bereits. 
  8. Die größte Lieferbare Pizza kommt aus Nordrhein-Westfalen! Sie ist rund und hat einen Durchmesser 1,80m, also 2,53 Quadratmeter, 60 Personen können davon satt werden und sie wiegt um die 35 Kilo!

Welche Pizza essen Sie am meisten?

  • Tiefkühlpizza
  • Selbstgemachte Pizza
  • Selbstbelegte Pizza mit fertigem Boden
  • Pizza vom Italiener
  • Pizza aus dem Restaurant

Schreiben Sie uns ihre Antwort gerne in die Kommentare, am besten mit Begründung!


Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.
Loading ...